Jubiläums-Event 2. September 2016

Berauschende Feier der Graf und Partner AG an einem prächtigen Sommerabend im Hotel Palace.

Am Jubiläums-Event "25 Jahre Dienstleistungen für Non-Profit-Organisationen" vom letzten Freitag durften Geschäftsleitung und Mitarbeitende der Graf und Partner AG im Hotel Palace in Luzern zahlreiche Gäste empfangen.

Die Höhepunkte.

Vereinsvorstände gewinnen und motivieren“, Kurzreferat von Prof. Dr. Hans Lichtsteiner, Direktor Bildung Verbandsmanagement Institut VMI der Universität Fribourg.

Die Köpfe der Firma, Romeo Musio, Ludwig Peyer und Arno van den Berg stellen sich die Fragen von Martin Schwegler und geben aufschlussreiche Einblicke in das private und geschäftliche Leben.

Das Team der Graf und Partner AG betritt die Bühne und wird für die Treue, für die Einsatzbereitschaft und für die Dienstleistungsorientierung mit einem riesigen Applaus geehrt.



Nebst Kundinnen und Kunden mit Begleitpersonen sowie Netzwerkpartnern befand sich unter den Gästen auch Prof. Dr. Hans Lichtsteiner, Direktor des Instituts für Verbandsmanagement (VMI) der Universität Freiburg (CH). In seinem viel beachteten Kurzreferat „Vereinsvorstände gewinnen und motivieren“ hob er die einzigartige und vielfältige Verbandslandschaft in der Schweiz hervor, thematisierte aber auch die Schwierigkeiten und Herausforderungen, die auf die Verbände in Zukunft zukommen. Im Mittelpunkt stand dabei die allgemein abnehmende Bereitschaft zum freiwilligen Engagement.

 

Danach stellten sich die Geschäftsleitungsmitglieder den Fragen von lic. iur. Martin Schwegler, Rechtsanwalt und langjähriger Netzwerkpartner der Graf und Partner AG. Die Anwesenden erhielten aus der lockeren Runde einen interessanten und aufschlussreichen Einblick in das private und geschäftliche Leben von Ludwig Peyer, Arno van den Berg und Romeo Musio. 

Der vierte im Bunde, Willi Stähli, der seit der Gründung Partner ist, konnte leider infolge eines Unfalls nicht dabei sein. An dieser Stelle wünschen wir ihm gute Besserung und hoffen, dass er bald wieder auf die Beine kommt.

 

Im anschliessenden gemütlichen Teil des Abends wurde bis in die frühen Morgenstunden verbandsübergreifend diskutiert. Begleitet von kleinen Häppchen, einem guten Glas Wein, toller Musik und fantastischem Wetter  wurden sowohl bestehende Netzwerke gepflegt, als auch neue Kontakte geknüpft. Die kubanische Kombo „Sol de Oro“ mit Tom Rossi und Luka Cojhter spielte, passend zum fantastischen Sommerabend, Süd- und Mittelamerikanische Lieder während die Gäste vom Komik-Ensemble, bestehend aus Regula Schoch und Patrick Furrer, professionell porträtiert und auf eine angenehm komischen Art unterhalten wurden.



Impressionen

Kommentare: 0